Jahreswechsel

Das zuende gehende Jahr war geprägt von gewaltigen Kontaktbeschränkungen. Dies forderte von Allen von uns ein Verhalten, das noch vor Jahren undenkbar erschien. Es beschränkte die Aktivitäten in den Vereinen und stellte uns täglich vor neue Herausforderungen. In kurzen Abständen änderten sich die Regeln, die es dann von uns umzusetzen galt. In solchen Zeiten bekam die elektronische Kommunikation innerhalb der Vereinsgremien und mit den Mitgliedern einen besonderen Stellenwert. Wir nutzten die technischen Möglichkeiten und füllten damit das durch die Kontakteinschränkungen entstandene Vakuum.

Wir vom Bezirksverband bedanken uns bei den angeschlossenen Vereinen und Einzelmitgliedern für die angenehme Zusammenarbeit im zuende gehenden Jahr. Wir danken unseren Versicherungs- und Zeitungspartnern für die faire Geschäftsbeziehung, die es uns erlaubt, den Vereinen und Einzelmitgliedern notwendige Leistungen zu konkurrenzlos günstigen Preisen anbieten zu können. Und nicht zuletzt danken wir den vielen ehrenamtlichen Helfern in den Vereinen, ohne die unsere Organisation nicht bestehen könnte. Wie sinnvoll diese Arbeit von vielen Bürgern gesehen wird, zeigten uns die vielen Anfragen nach Gartengrundstücken in diesem Jahr, denen wir leider wegen der mangelhaften Ausweisung solcher Flächen durch die Kommunen wenig Hoffnung machen konnten.

Wir wünschen allen uns verbundenen Mitgliedern und den vielen Besuchern unserer Homepage eine friedliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest im etwas reduzierten Familienkreis und für das Jahr 2021 alles Gute. Bemühen wir uns alle, die Ansteckungsmöglichkeiten zu minimieren und hoffen wir, dass die Pandemie bald eingegrenzt und letztlich besiegt wird. Bleiben Sie gesund!