Bezirksverband

Staatsschule für Gartenbau Stuttgart-Hohenheim Teil 1

Fachberater-Ausflug am 26.09.2020

Geplant war dieser Ausflug schon lange: eine Führung an der Staatsschule für Gartenbau in Stuttgart-Hohenheim! Und tatsächlich, er konnte aufgrund der geltenden Corona-Regeln im September 2020 dann auch stattfinden. Die gesamte Führung war im Außenbereich geplant – somit konnte genügend Abstand gehalten werden und Mund-Nasen-Schutz war nicht erforderlich.

Pünktlich um 14 Uhr empfingen uns Herr Dr. Michael Ernst – Leiter der Staatsschule – sowie sein Kollege Matthias Urmetzer. Im Gegensatz zum Wochenende vorher hatten wir Temperaturen unter 10 Grad und aufgrund des heftigen Windes, der über die Filderebene pfiff, war es eisig!

Im Jahr 1780 wurde die Bildungseinrichtung gegründet und versteht sich seither als Bestandteil einer qualifizierten Aus- und Weiterbildung im Gartenbau.

Herr Dr. Ernst erläuterte uns vorab die Aufgabe des Staatsschule. Die Versuchstätigkeiten werden genauestens erfasst und dokumentiert, um Erkenntnisse zu ziehen und in der Forschung weiter bearbeiten zu können. Ebenso dient alles auch den Unterrichtszwecken für die Fortbildung von Führungskräften im Gartenbau. Auf der Homepage der Staatsschule ist die Historie und Aufgabe genau beschrieben.

Herr Urmetzer nahm uns dann mit in den Baum- und Staudenbereich. Hier konnten wir etwas windgeschützter stehen und den Ausführungen und Erläuterungen zu den einzelnen Pflanzenbeeten / Versuchsbeeten folgen.

Beeindruckend waren die Versuchsfelder alle – ob Herbstastern oder Pflanzungen für Trockenbeete in den Innenstädten, Beete mit Indianernesseln oder die Beete mit den Versuchen zu den ADR-Rosen.

Erläuterung ADR-Rosen lt. Wikipedia:

„ADR-Rose ist eine Auszeichnung für neue Rosenzüchtungen, die in elf verschiedenen „ADR-Prüfungsgärten“ Deutschlands angepflanzt wurden und dort über drei Jahre – ohne den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln – gesund blieben und einen hohen Zierwert aufweisen.“

Und einer dieser Gärten sind die der Staatsschule in Hohenheim.